Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

tsv ukraine

Unsere Herrenteams haben sich im Bereich der Torhüter verstärkt: Neben Andre Tietze, Dominik Rogner & Jonas Herter kehrt mit dem erst 22-jährigen Maximilian Laub ein weiterer Akteur zu seinem Heimatverein, zu unserem TSV 1860 zurück. Maxi spielte zuletzt in der Kreisklasse bei der TSG Ellingen, zuvor machte er beim SV Seligenporten Station. Trainer Mario Swierkot: „Mit Max kehrt ein sehr talentierter Torhüter wieder zurück an seine alte Wirkungsstätte. Wir freuen uns, dass er sich wieder für den TSV 1860 entschieden hat und sind sicher, dass er bei uns den nächsten Schritt machen wird“.

Mit dem 20-jährigen Julian Bürlein kommt ein junger Spieler bereits das zweite Mal zu unserem TSV 1860, denn der Youngster spielte zu Jugendzeiten schon einmal einige Jahre für unsere Rot-Weißen-Bomber. Nach David Zischer, Yannis Herger ist das aktuell der dritte Neuzugang für die Saison 24/25. Wir sind über diese Entwicklung sehr glücklich und werden die nächsten Tage weitere Neuzugänge hier vorstellen.
Neu-Trainer Basti Schulik: „Mit Julian bekommen wir einen jungen und entwicklungsfähigen Spieler, der viel Potenzial hat und genau in unser Konzept passt. Er will im Herrenbereich den nächsten Schritt gehen und hierbei wollen wir ihm gerne die Möglichkeit bieten.“

Unser TSV 1860 hat sich mit dem 20-jährigen Offensivspieler Yannis Herger verstärkt. Herger spielte bis vor einem Jahr und zu Jugendzeiten schon einmal bei unseren TSV60gern. Er kommt vom Bayernligisten VfB Eichstätt zurück, wo er zuletzt unglücklich war, nun möchte er „einfach wieder Fußball spielen“. Wir sind absolut Happy, dass der Weg von Yannis zurück zu unserem Verein führt. Trainerduo Swierkot und Schulik wissen, was sie am Neuzugang haben: „Er bringt alles mit, ist ein sehr gut ausgebildeter und talentierter Fußballer. Er möchte beim TSV 1860 in der Landesliga wieder durchstarten. Wir sind von seinen fußballerischen Qualitäten zu 100% überzeugt und freuen uns ihn im Team zu haben.“

Mit dem 22-jährigen Noah Leitel bleibt uns ein weiterer talentierter und junger Spieler auch für die nächste Saison erhalten. Noah ist bereits seit Sommer 2016, also auch schon seit 8 Jahren ein TSV60ger - darauf und auf seinen Verbleib sind wir alle sehr stolz.
Sebastian Schulik & Mario Swierkot: „Noah ist ein Spieler, der diese Saison überwiegend Einsätze in der Kreisliga hatte, nun möchte er zur neuen Saison angreifen und den nächsten Schritt in seiner Entwicklung machen. Er ist variabel in der Defensive einsetzbar. Wir trauen ihm die Herausforderung zu und freuen uns auf die neue Saison mit ihm.“

Unser TSV 1860 kann den ersten Neuzugang für die Landesliga-Saison 2024/25 vermelden: Der 25-jährige David Zischler wechselt vom SV Wettelsheim aus der Kreisliga zurück zu unseren TSV60gern und hat bereits seit gestern spielrecht für unseren Verein. David Zischler spielte vor seinem Engagement in Wettesheim (verbunden mit zuletzt großem Verletzungspech) schon einmal etliche Jugendjahre für unseren TSV 1860, letztmals bis Sommer 2017.
„Wir sind überzeugt, dass sich der Mittelfeldspieler zurückkämpfen wird, die Kraft und die Einstellung hat David. Wir werden ihn dabei bestmöglich unterstützen. Die Leidenschaft zum Fußball liegt in der Familie. Für David wird es vorab wichtig sein verletzungsfrei zu bleiben und wieder den Spaß am Fußball zu finden“, sagt Mario Swierkot.

Der in der abgelaufenen Saison 23/24 (wie Alexander Morgenroth) vorwiegend in der Kreisliga (U23) eigesetzte Niklas Schmied bleibt unserem TSV 1860 auch zur neuen Spielzeit erhalten. Mit bereits 17 Landesliga-Einwechslungen in 23/24 erhofft sich der auch erst 19-jährige jetzt noch mehr Einsatzzeiten auf Verbandsebene. Wir sind sehr glücklich mit Niklas Schmied (der seit Sommer 2016 bei und ist) einen weiteren jungen Spieler in unserem Herrenbereich auch in 24/25 spielen zu sehen. Trainer Mario Swierkot: „Niklas ist ein Spieler, der diese Saison auch schon einige Einsätze in der Landesliga hatte, nun heißt es für ihn nicht nachzulassen, weiter fleißig zu sein und hier beim TSV 1860, wo er alle Möglichkeiten hat, sich weiterzuentwickeln.“

Unsere TSV60er starteten besser in die Partie. In der 12. Minute flankte Michael Böhm auf Erik Löffler, der zum 1:0 einschob. In der 38. Minute kombinierte sich die Elf sehenswert durch das Mittelfeld und Markus Lehner vollendete zum 2:0. Kurz vor der Halbzeit traf Neo Stengel nach Flanke von Alexander Morgenroth noch zum 3:0. In der zweiten Halbzeit konnte Weißenburg die unzähligen Konter nicht gut genug ausspielen. So dauerte es bis zur 86. Minute als Tom Riedel auf Niklas Schmied ablegte und dieser zum 4:0 Endstand traf. Am kommenden Sonntag (02.06.) trifft die U23 auswärts auf das neue Team von Trainer Philipp Ersfeld, den SV Marienstein.

Auch er gehört zu den erfahrensten Spielern unseres TSV 1860 und zieht zur neuen Landesliga-Saison 2024/2025 erneut das TSV 1860-Trikot an. Der 28-jährige Christian Leibhard bringt nicht nur viel Erfahrung auf den Platz, sondern ist seit Sommer 2016 erneut bei den Rot-Weißen-Bombern. Wir sind sehr stolz mit Chris Leibhard zudem jemanden gefunden zu haben, der auch neben dem Platz Verantwortung übernimmt (zusammen mit Jonas Herter & Jonas Ochsenkiel) kümmert er sich seit einiger Zeit um die Belange der beiden Herren-Teams). „Chris verfolge ich seit Jahren, er hat die letzten Jahre eine beeindruckende Entwicklung genommen, ist heute auf und neben dem Platz ein absoluter Leader und Führungsspieler, der sich zu 100% mit dem TSV 1860 und unserem Weg identifiziert. Er ist mit Engagement, Leidenschaft und Herzblut dabei. Das macht ihn für uns so wertvoll,“ sagt Spielertrainer Mario Swierkot.

Der 28-jährige Lukas Siol hält auch weiterhin seinem Heimatverein, unserem TSV 1860 die Treue. Wir sind sehr froh mit Lukas Siol ein absolutes Eigengewächs auch in 2024/2025 für uns spielen zu sehen. Er hat bereits seit 2002, also seit seinem SIEBTEN Lebensjahr ununterbrochen Spielrecht für unseren Verein – gerade deshalb sind wir auf den erneuten Verbleib sehr stolz. Mario Swierkot: „Lukas gehört seit Jahren zum TSV 1860-Inventar und will es einfach nochmal wissen. Wir sind von seinen Fähigkeiten überzeugt und freuen uns darauf, hier auf einen erfahrenen Spieler zurückgreifen zu können“.

Der im Dezember 2017 vom SV Eintracht Alesheim e.V. zu unserem TSV 1860 gewechselte Robin Renner bleibt auch für die Spielzeit 2024/2025 unserem Verein treu. Der noch 28-jährige Renner erzielte in der abgelaufenen Landesligasaison 4 Treffer (3 Treffer in 22/23) und gehörte zu den absoluten Stammspielern der Saison 23/24. Gerade deshalb sind wir sehr glücklich, den Außenspieler weiter für unsere Rot-Weißen-Bomber spielen zu sehen. „Robin hat sich die letzten Jahre stetig weiterentwickelt, ist ein Antreiber für die Offensive und kommt über den rechten Flügel. Wir sehr froh darüber, mit einem weiteren Schlüsselspieler planen zu können“, sagt Neu-Trainer Mario Swierkot.

Der in der abgelaufenen Saison 23/24 vorwiegend in der Kreisliga (U23) eigesetzte Offensiv-Spieler Alexander Morgenroth bleibt unserem TSV 1860 auch zur neuen Spielzeit erhalten. Mit aktuell 7 Toren in der Kreisliga West 23/24 (drei Spieltage stehen noch aus) erhofft sich der erst 20-jährige jetzt noch mehr Einsatzzeiten in der Landesliga-Elf. Wir sind sehr glücklich mit Alex Morgenroth (der schon seit Sommer 2013 bei und ist) einen weiteren Youngster in unserem Herrenbereich auch in 24/25 spielen zu sehen. Trainer Mario Swierkot: „Es freut uns Alexander weiterhin mit im Team zu haben. Wir sind sicher, dass Alex noch nicht sein ganzes Potenzial ausgeschöpft hat und möchten mit ihm zusammen daran arbeiten sein Talent weiter zu fördern.“

Der im Sommer 2022 zu unserem TSV 1860 gekommene Torwart Andre Tietze bleibt auch eine dritte Saison bei unseren TSV60gern. Der noch 23-jährige Tietze passt menschlich und sportlich hervorragend zu unserem TSV 1860 Weißenburg. Hoffentlich kommen über die Saison 24/25 noch viele weitere Jahre dazu. „André hatte bereits Landesligaluft geschnuppert. Wir freuen uns auf ihn und sind froh, dass André an Bord bleibt. Wir wollen die Konkurrenzsituation auf der Torwartposition nochmals erhöhen“, sagt Trainer Mario Swierkot.

HERZLICHEN DANK Markus Vierke, Michael Seitz, Johannes Stöhr, Daniel Hofrichter, Max Pfann, Philipp Schwarz, Tobias Schnitzlein & Johannes Meyer. Beim heutigen letzten Landesliga-Saisonspiel der Saison 23/24 gegen den frischgebackenen Landesligameister FC Eintracht Münchberg (0:4) stand der Abschied von insgesamt 8 verdienten TSV60gern im Mittelpunkt, die sich allesamt zur neuen Spielzeit für eine neue Herausforderung entschieden haben. Wir wünschen euch 8 weiterhin viel sportlichen Erfolg & alles Gute. Schön, dass ihr Teil unseres sportlichen Erfolgs (speziell in der 1.Herrenmannschaft) der letzten Jahre wart. Ohne euch stünden wir vermutlich nicht da, wo wir aktuell stehen – HERZLICHEN DANK dafür.

Der in kürze 24-jährige Fabian Häßler, der die letzten Jahre vorwiegend in der U23 spielte bliebt auch 24/25 ein Rot-Weisser-Bomber. Unter dem neuen Trainerteam Mario Swierkot & Sebastian Schulik hofft Fabian Häßler auf mehr Einsatzzeit in der Landesliga-Mannschaft. Zusätzlich trainiert Häßler auch zur neuen Spielzeit den Jahrgang 2010 (dann BOL) in unserem Verein. Er selbst hat auch etliche TSV 1860-Jugendmannschaften als Spieler durchlaufen. „Fabi ist ein ehrgeiziger Spieler, der über sehr viel Potenzial verfügt. Er will seine Chance nutzen und hierfür bekommt er von uns die volle Unterstützung“, sagt Trainer Mario Swierkot.

Einer der dienstältesten Spieler unseres TSV 1860 zieht auch zur neuen Landesliga-Saison 2024/2025 das TSV1860-Trikot an. Der mittlerweile 30-jährige Jonas Ochsenkiel bringt nicht nur viel Erfahrung auf den Platz, sondern ist bereits seit Sommer 2005 bei den Rot-Weißen-Bombern und kann getrost als „Kind unseres Vereins“ bezeichnet werden. Wir sind einfach nur „Happy“ mit Jonas Ochsenkiel zudem jemanden gefunden zu haben, der auch neben dem Platz Verantwortung übernimmt (zusammen mit Christian Leibhard & Jonas Herter kümmert er sich seit einiger Zeit um nahezu alle Belange der beiden Herren-Teams). „Jonas ist ein Fixpunkt in unserer Offensive, er ist variabel einsetzbar, torgefährlich und ein echter Leader. Er hat mit seinen 10 Toren einen großen Beitrag zum Klassenerhalt 23/24 geleistet. Jonas ist nicht nur Kapitän der Mannschaft, sondern auch ein sehr wichtiger Bestandteil des Teams und des Vereins“, sagt Spielertrainer Mario Swierkot.

dotlux rats runners logo160x80

Banner FSJ 180x120

Junior Franken Kreis 4

Beiträge durchsuchen

Besucherzähler

23941069
Heute
Gestern
Diese Woche
Dieser Monat
Letzter Monat
7502
12691
20193
284391
377474

Zum Seitenanfang